Zum Hauptinhalt springen
Systemische Kompetenz

Arbeiten mit dem Genogramm in der Familienarbeit

Dozent:
Gebühr:
428,40 € inkl. 19% MwSt.
Dauer:
09:00-17:00 Uhr | 2-tägig

Inhalte

Als Genogramm wird die grafische Darstellung von Beziehungen und Strukturen innerhalb einer Familie bezeichnet. Es dient dazu, Zusammenhänge und wiederkehrende Muster sichtbar zu machen und zu verdeutlichen.

Das Genogramm arbeitet mit der Mehrgenerationenperspektive und ist eine Möglichkeit, die Familiengeschichte des Klienten darzustellen.

Für die Erstellung eines Genogramms haben sich Darstellungsregeln und Symbole etabliert, die in dieser Fortbildung grundlegend vermittelt werden. Weiterhin lernen Sie als Teilnehmer*in, anhand gezielter Fragen Informationen zu gewinnen und Hypothesen zu bilden, die für Ihre weitere Arbeit im Beratungsprozess nützlich sind und die Handlungs- und Lösungsoptionen von Systemen erweitern.

Ein zweites Seminar im Anschluss sichert die erlernten Inhalte und beschäftig sich mit aufkommenden Fragen und bietet für Sie die Möglichkeit, sich mit dem eigenen Genogramme auseinanderzusetzen.

Konkrete Inhalte

  • Symbole im Genogramm nach Monica McGoldrick und Randy Gerson
  • Informationsgewinnung zur Erstellung eines Genogramms
  • Anwendung in der systemischen Beratung und -sozialen Arbeit
  • Vertiefung und Hypothesen
  • Fragen zur Anwendung
  • Erstellung eines eigenen Familien Genogramms

 

Teilnehmerkreis

Sozialpädagogische Fachkräfte, Sozialarbeiter:innen, Psychologen:innen, Erzieher:innen, Heilpädagogen:innen, Therapeut:innen

Termine

Seminarverwaltung

Jamila Belouanas
Tel: 06151 - 870 70 40
info@sera-institut.net

Verpassen Sie keine Seminare & Weiterbildungen

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Ihre Daten werden von uns ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.