Zum Hauptinhalt springen
Fachkompetenz

Kiffen statt Schlagen

Gebühr:
232,05 € inkl. 19% MwSt.
Dauer:
9:00 Uhr - 17:00 Uhr

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme am zweiten Teil dieser Fortbildung ist nur möglich, wenn Sie am ersten Teil dieses Seminares teilgenommen haben.

Inhalte

Alternativen zur verhaltensbezogenen Symptomverschiebung: Arbeit an Emotionen und inneren Glaubenssätzen

Es gibt Kinder und Jugendliche, die große Probleme mit der Steuerung ihrer Emotionen haben. Durch verschiedenste Erfahrungen fällt es ihnen schwer, ihre Angst, Traurigkeit oder Scham angemessen zu zeigen. Oft werden diese vorhandenen Emotionen durch aggressive Emotionen, einhergehend mit aggressivem Verhalten, kompensiert. Die Probleme im erzieherischen Alltag sind schließlich impulsive Ausbrüche, unangemessene Verhaltensweisen oder Substanzkonsum. Hinter diesem Verhalten stecken häufig schematisch verinnerlichte Emotionsabläufe, die in frustrierenden Situationen wieder aktiviert werden und zu störenden und destruktiven Verhaltensweisen führen können. Aggressives Verhalten, eskalierte Situationen, Verweigerung, Selbstverletzung oder erhöhtes Konfliktverhalten machen damit die tägliche Arbeit der pädagogischen Fachkräfte sehr schwierig bis fast unmöglich. Konfrontationen, Sanktionen und Verbote allein reichen aber nicht aus, um Verhaltensveränderungen bei Kindern und Jugendlichen mit aggressiven Impulssteuerungsschwierigkeiten zu erreichen. Was nun???

Wesentlicher Inhalt soll neben dem Fachtheoretischen Inhalt, eigene Erfahrungen und Fallbeispielen sein, um möglicherweise andere Handlungsalternativen und Sichtweisen und damit einen anderen Handlungs-/ Angebotsspielraum zu bekommen.

Konkrete Inhalte

·         Was sind Emotionen

·         Was haben Emotionen den Handlungen im Außen zu tun?

·         Wie kann ein Veränderungsprozess begleitet werden?

·         Ressourcenaktivierende Gesprächführung

·         Rollenspiele

·         Schemapädagogik/ -bogen

·         Emotionsfokussierende Techniken (Emotionsbrücke, Selbstwertstärkung, Inneres Team)

Teilnehmerkreis

Sozialpädagogische Fachkräfte, Erzieher*innen, Sozialarbeiter*innen, Psychologen*innen, Heilpädagogen*innen, Therapeuten*innen

Termine

  • Buchen
    Teil 2: 27.08.2021
    Dieser optionale zweite Teil dieses Seminars wird, je nach aktuellen Auflagen, in Präsenz angeboten.
  • Buchen
    Teil 1: 26.01.2022
  • Buchen
    Teil 2: 16.02.2022
    Dieser optionale zweite Teil dieses Seminars wird, je nach aktuellen Auflagen, in Präsenz angeboten.
  • Buchen
    Teil 1: 25.08.2022
  • Buchen
    Teil 2: 15.09.2022
    Dieser optionale zweite Teil dieses Seminars wird, je nach aktuellen Auflagen, in Präsenz angeboten.

Seminarverwaltung

Jamila Belouanas
Tel: 06151 - 870 70 40
info@sera-institut.net

Verpassen Sie keine Seminare & Weiterbildungen

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und sichern Sie sich einen einmalig verwendbaren 5.- € Gutschein für Ihre Seminaranmeldung.

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Ihre Daten werden von uns ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.