Skip to main content
Fachkompetenz

Online-Seminar | Affektregulation Unterstützung in der Krise: Selbsthilfe gegen Angst und Unsicherheiten mit PEP

Dozent:
Gebühr:
53,55 € inkl. 19% MwSt.
Dauer:
10:00 bis 12:00 Uhr

 

Inhalte

Gerade in der derzeitigen Situation sind wir alle mit Ängsten und Unsicherheiten konfrontiert. Unklarheiten, wie es finanziell und sozial weitergehen wird, belasten uns und können Gefühle der Hilf- und Hoffnungslosigkeit auslösen. Denn gerade in diesen herausfordernden Situationen fällt es uns schwer, auf unsere Ressourcen und Erfahrungen zurückzugreifen und souverän zu handeln. Gerade jetzt braucht es hilfreiche Methoden des Selbstmanagements.
Auf Basis der aktuellen neurologischen Erkenntnisse werden im PEP (Prozess- und Embodiment- fokussierte Psychologie) verschiedene systemische, psychodynamische und hypnotherapeutische Strategien kombiniert. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit liegt in der konsequenten Verbesserung der Selbstbeziehung.
In diesem Workshop lernen Sie eine hocheffektive Technik zur Stressregulation kennen, die Sie beruflich und privat nutzen können. Sie setzen sich mit Ihren persönlichen Blockaden und einschränkenden Überzeugungen auseinander und verändern diese spielerisch. So erweitern Sie auf verschiedenen Ebenen Ihren Handlungsspielraum und verbessern nachhaltig Ihr Selbstwertgefühl.

Konkrete Inhalte

•    Hirnaufbau (Hüther), somatische Marker nach Damasio
•    parafunktionale Emotionen und -Kognitionen
•    Gefühle und Körperwahrnehmungen - Priming
•    neuronale Aktivierung belastender Emotionen und deren Bearbeitung in der Praxis
•    Ambivalenztraining
•    Big Five Lösungsblockaden
•    Selbstwerttraining

Teilnehmerkreis

Sozialpädagogische Fachkräfte, Erzieher/innen, Sozialarbeiter/innen, Psychologen/innen, Heilpädagogen/innen, Therapeut/en/innen.

Termine

Aktuell stehen leider keine weiteren Termine fest.
Sie bekommen über unseren Newsletter Bescheid, sobald die genauen Termine feststehen.

Seminarverwaltung

Jamila Belouanas
Tel: 06151 - 870 70 40
info@sera-institut.net