Zum Hauptinhalt springen
Systemische Kompetenz

Systemische Kompetenzwerkstatt
Systemische Kommunikation in professionellem Kontext - Teil 1 & Teil 2

Dozent:
Gebühr:
523,60 € inkl. 19% MwSt.
Dauer:
9:00 Uhr - 17:00 Uhr

Bitte beachten Sie!
Es steht pro Fortbildung ein zusätzliches Aufbauseminar zur Verfügung.
Hierzu buchen Sie bitte ebenfalls den Folgetermin Teil 2.

Inhalte

Systemische Kommunikation in professionellem Kontext - Teil 1

„Man kann nicht nicht kommunizieren“
„Kommunikation erschafft Wirklichkeit“.

In der Art der Kommunikation zeigt sich in hohem Maß unsere Haltung gegenüber den KlientInnen. Doch welche Sinneskanäle nutzen wir in der Interaktion? Welche Haltung und Werte transportieren wir bewusst oder(noch)unbewusst im professionellen Kontext? Wie gehen wir mit unseren eigenen ‚Wahr’nehmungen um?
Ausgehend von obigen systemischen Axiomen und Fragestellungen werden in diesem Webinar die systemischen Grundhaltungen (Neugier, Neutralität, Wertschätzung, Respekt, Authentizität…) vorgestellt und entsprechende Kommunikationsmodelle besprochen.
Durch Reflexion individueller Werte sowie Achtsamkeit gegenüber der eigenen Körperwahrnehmungen üben TeilnehmerInnen, bisher übergangene Aspekte der Kommunikation für den Gesprächsverlauf nutzbar zu machen und dabei gut für sich selbst zu sorgen.


Systemische Kommunikation in professionellem Kontext - Teil 2
 

Ein wesentlicher Aspekt der sozialen Arbeit ist die Kommunikation mit den KlientInnen. Hier bietet besonders der Einsatz von systemische Gesprächsmethoden vielfältige Ideen, um in respektvoller Weise  Informationen über Ressourcen und Sehnsüchte zu erhalten, mit deren Hilfe es gelingen kann, bisheriges aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und auf neue Lösungen zu fokussieren. Mit dem spielerischen Einsatz von Fantasie und Humor eröffnen sich neue, kreative Zugänge.

In diesem Seminar beschäftigen sich die TeilnehmerInnen mit verschiedenen Techniken aus dem systemischen Handwerkskoffer. Das Bilden von Hypothesen wird ebenso geübt wie systemisches Fragen. Durch das Spiel mit Metaphern und den transparenten Umgang mit eigenen und beobachteten Ambivalenzen erweitern Sie Möglichkeiten in der Kommunikation und damit der Lösungsfindung. Übungen zu Selbstfürsorge und achtsamen Umgang mit den eigenen Bedürfnissen runden das Seminar ab.

Konkrete Inhalte

Teil 1:

  • systemische Grundhaltungen
  • Kommunikationsmodelle nach Schulz v. Thun, Steve de Shazer
  • Achtsamkeitsübung
  • Wertearbeit
  • Pacing
  • Reframing
  • Selbstfürsorge

Teil 2

  • Fragetechniken und Hypothesenbildung
  • (hypnosystemische) Einstreutechniken
  • Das Spiel mit Metaphern
  • Umgang mit Ambivalenzen
  • Reflecting Team und Varianten
  • Wohlfühlraum und optimale Selbstbeziehung

Termine

Seminarverwaltung

Jamila Belouanas
Tel: 06151 - 870 70 40
info@sera-institut.net

Verpassen Sie keine Seminare & Weiterbildungen

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Ihre Daten werden von uns ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.