Zum Hauptinhalt springen

Systemische Impulse - in welchen Arbeitsbereichen sind sie relevant?

Die systemische Arbeit findet in vielen unterschiedlichen Lebensbereichen Anwendung. Mit ihren Instrumenten bietet sie ein breites Portfolio, um Menschen in verschiedenen Lebenssituationen zu unterstützen und zu stärken.

In besonderen und auch schweren Lebenslagen ist es sehr wichtig eine Form des Empowerments wirken zu lassen, um positive und stärkende Ergebnisse erzielen zu können. Bei traumatisierten Personen stehen die individuellen Ressourcen und ihre Wirkung im Vordergrund, um sie durch die schwierigen Zeiten zu begleiten. Auch die Unterscheidung zwischen einem Traumaerlebnis und einer bestehenden Traumatisierung ist essentiell, um einen guten Startpunkt für die systemische Arbeit und ihren Impulsen zu finden. Die Menschen in ihrer tatsächlichen Situation zu erkennen, muss der Ausgangspunkt jeder Arbeit mit Menschen sein. Wie lassen sich therapeutische Ansätze, Krisenintervention und Suizdiprophylaxe mit der systemischen Arbeit verknüpfen? Die interdisziplinäre Arbeit ist im Gesamten ein wertvoller Ansatz, um zu Menschen zu stärken, weiterzuentwickeln und sie in ihrem Leben zu begleiten.

Weitere interessante Informationen zu diesem Thema hierzu finden Sie unter:

https://www.baff-zentren.org/wp-content/uploads/2018/11/BAfF_Praxisleitfaden-Traumasensibler-Umgang-mit-Gefluechteten_2018.pdf

 
Zu diesem interessanten Thema bietet das SERA-Institut folgendes Seminar an:
Systemische Impulse in der sozialpädagogischen Fallarbeit

Start: 02.11.2023 |  09:00 Uhr - 17:00 Uhr  | Präsenzseminar | € 260.- zzgl. MwSt.

 

 

Verpassen Sie keine Seminare & Weiterbildungen

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Ihre Daten werden von uns ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.