Skip to main content
Inhouse Angebote SALUS-Gesellschaft mbH

Kindeswohlgefährdung - erkennen und handeln

Dozent:
  • Muhammed Fatih Suicer
Gebühr:
297,50 € inkl. 19% MwSt.
Dauer:
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Inhalte

In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sind die pädagogischen Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe wiederkehrend damit konfrontiert, dass Kinder äußere Symptome und Verhaltensweisen zeigen, die den Verdacht einer Kindeswohlgefährdung nahelegen.

Doch was ist Kindeswohlgefährdung? Welche Formen gibt es? Was sind ihre Ursachen? Wie erkennt der pädagogische Fachkraft konkret, dass ein Kind in Gefahr ist? Und welche weiteren Schritte sind erforderlich?

Das Seminar schult pädagogische Fachkräfte, Kindeswohlgefährdungen zu erkennen und einzuschätzen und vermittelt Handlungskompetenzen im Umgang mit Gefährdungssituationen. Die Teilnehmer werden auf der Grundlage des §§8a, b SGB VIII und dem KKG in einen Kinderschutzprozess eingeführt. Sie lernen, Risikofaktoren für das Wohl des Kindes wahrzunehmen, einzuschätzen und verstehen es, unter Partizipation des Klienten und der Rückkopplung an die institutionellen Ebenen einen Schutzplan zur Sicherung des Kindeswohls aufzustellen.

Konkrete Inhalte

  • Grundlagen §§ 8a und b SGB VIII und KKG
  • Risikofaktoren für das Wohl des Kindes bzw. Jugendlichen
  • Akute und latente Kindeswohlgefährdung
  • Umgang mit Gefährdungen in der laufenden Hilfe
  • Umgang mit Gefährdungen im Umfeld einer Hilfe
  • Erstellung und Umgang mit Schutzplänen
  • Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen

Termine

Aktuell stehen leider keine weiteren Termine fest.
Sie bekommen über unseren Newsletter Bescheid, sobald die genauen Termine feststehen.

Seminarverwaltung

Susan Hafermalz
Tel: 06151 - 870 70 40
info@sera-institut.net

Verpassen Sie keine Seminare & Weiterbildungen

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Ihre Daten werden von uns ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.